05.11.2016

Knuspermüsli mit Macadamias, Blaubeeren und Orange

Knuspriges Granola aus Vollkornflocken, Macadamianüssen und getrockneten Blaubeeren mit einem herbstlichen Aroma aus Orange und Zimt - besser kann man kaum in den Tag starten!

Knuspermüsli mit Macadamias, Blaubeeren und Orange [Granola]
Knuspermüsli mit Macadamias, Blaubeeren und Orange [Granola]

Zutaten

500 g 5-Korn-Flocken (z. B. von alnatura, andere Vollkornflocken gehen aber auch)
100 g Macadamias
100 g getrocknete Blaubeeren
1 Bio-Orange
6 EL neutrales Öl (z. B. Rapsöl)
6 EL Ahornsirup
1 TL Zimt

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Schale der Orange abreiben und zusammen mit dem Öl und dem Ahornsirup in einen Topf geben. Unter Rühren kurz aufkochen lassen und anschließend vom Herd nehmen.

Die Macadamias grob hacken und mit den Haferflocken, den getrockneten Blaubeeren und dem Zimt in einen große Schüssel geben. Den Topfinhalt darauf gießen und alles sehr gründlich vermischen, bis die Flüssigkeit sich komplett verteilt hat und keine Klumpen mehr sichtbar sind. Flach auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und für 12 bis 15 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen rösten. Da jeder Ofen unterschiedlich heizt, zwischendurch kontrollieren ob etwas anbrennt.

Das Backblech anschließend aus dem Ofen holen und das Müsli darauf vollständig auskühlen lassen. Zum Aufbewahren in einen luftdichten luftdichten Behälter füllen.

Knuspermüsli mit Macadamias, Blaubeeren und Orange [Granola]

Vor einem Jahr: Rote-Bete-Creme mit Granatapfel und Walnüssen
Vor zwei Jahren: Honigkuchen mit Haselnüssen, Schokolade und Ingwer
Vor drei Jahren: Weiße-Bohnen-Suppe mit Gemüsecroutons
Vor vier Jahren: Cinnamon Loaf
Vor fünf Jahren: Kürbislasagne mit Harissa

Kommentare:

  1. Oh, das sieht sehr lecker aus. Wo bekommt man denn getrocknete Blaubeeren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie auf dem Markt gefunden, ansonsten gibt es getrocknete Blaubeeren manchmal auch in größeren Bio-Supermärkten.

      Löschen
  2. Sehr lecker! Ich mache mein Müsli eigtl. grundsätzlich selber, deshalb hab ich das Rezept direkt mal abgespeichert :)

    Liebe Grüße,
    Alisa von www.zeitvergessen.net

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz