06.04.2018

Lachs-Kartoffel-Frikadellen und Erbsensalat mit Zitronendressing

Von außen goldbraun und knusprig, von innen zart und aromatisch: Fischfrikadellen aus Lachs und Kartoffeln mit frischen Kräutern, Crème fraîche und Zitrone. Dazu gibt es einen Salat aus Erbsen, der mit Zitronendressing angemacht wird. Eine perfekte Kombination!

Lachs-Kartoffel-Frikadellen und Erbsensalat mit Zitronendressing
Lachs-Kartoffel-Frikadellen und Erbsensalat mit Zitronendressing
Lachs-Kartoffel-Frikadellen und Erbsensalat mit Zitronendressing

Zutaten für 4 Frikadellen

400 g mehligkochende Kartoffeln
300 g Lachsfilet
2-3 EL Crème fraîche
1 kleiner Bund frische Petersilie
1 kleiner Bund frischer Dill
1/2 Bio-Zitrone
3 EL Mehl
1 Ei
50 g Semmelbrösel
Salz, Pfeffer
Butterschmalz

Für den Erbsensalat:
300 g Erbsen (ohne Schale, frisch oder tiefgekühlt)
1/2 Bio-Zitrone
1 EL Olivenöl
1 TL Senf
1 TL Honig
1 Handvoll frischer Dill
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und größere ggf. halbieren. In einen Topf mit gesalzenem Wasser geben. Den Lachs in ein Stück Backpapier einschlagen. Das Fischpaket in ein Sieb oder einen Dämpfeinsatz legen, über die Kartoffeln in den Topf hängen und den Topfdeckel darauflegen. Das Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln dann bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten gar kochen. Durch den Dampf wird der Lachs gleich mitgegart.

In der Zwischenzeit die Schale der Zitrone abreiben und die Kräuter hacken. Die Kartoffeln abgießen und nicht allzu fein stampfen. Zitronenschale, Kräuter und der Crème fraîche unterrühren. Die Haut vom Lachs entfernen und das Filet mit zwei Gabeln zerrupfen. Zu den Kartoffeln geben, vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vier Frikadellen daraus formen. Das Ei in eine kleine Schüssel schlagen und verrühren. Mit Mehl und Semmelbröseln eine Pannierstraße vorbereiten. Das Butterschmalz bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen nun jeweils im Mehl, danach im Ei und zum Schluss in den Semmelbröseln wenden. In die Pfanne geben und von beiden Seiten goldbraun und knusprig braten.

Für den Salat die Erbsen zwei, drei Minuten in gesalzenem Wasser kochen und danach kalt abschrecken. Für das Dressing die halbe Zitrone auspressen und den Dill hacken. Zitronensaft und Dill mit Olivenöl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Über die Erbsen gießen und vermischen.

Die Fischfrikadellen mit der übrigen Zitronenhälfte, den Erbsen und nach Geschmack noch mit einem Klecks Crème fraîche servieren.

Lachs-Kartoffel-Frikadellen und Erbsensalat mit Zitronendressing

Vor einem Jahr: Gefüllter Hefekuchen mit Himbeerkonfitüre
Vor zwei Jahren: Ofen-Frittata mit Bärlauch, Saurer Sahne und Mandeln
Vor drei Jahren: Gefüllter Hefekranz mit Karamell und Pekannüssen
Vor vier Jahren: Raspberry Curd
Vor fünf Jahren: Dip aus weißen Bohnen, Knoblauch und Basilikum
Vor sechs Jahren: Haselnusskuchen mit Schokoladenglasur
Lachs-Kartoffel-Frikadellen und Erbsensalat mit Zitronendressing
Lachs-Kartoffel-Frikadellen und Erbsensalat mit Zitronendressing

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz