13.12.2014

3. Advent: Orangen-Chili-Kekse

Orange, Chili und Schokolade sind eine unglaublich leckere Kombination, die sich auch schon in Form einer Torte bei mir bewährt hat. Nicht weniger köstlich ist sie in diesen Keksen, die in diesem Jahr zu meinen Plätzchenfavoriten gehören. Die Schärfe macht sich nur ganz leicht bemerkbar und ergänzt den Orangen- und Schokoladengeschmack perfekt.

Orangen-Chili-Kekse
Orangen-Chili-Kekse

Zutaten für 50 Stück

Für den Teig:
300 g Mehl
200 g Butter
150 g Zucker
1 Bio-Orange
1 TL Cayennepfeffer
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für den Guss:
50 g Vollmilchschokolade
50 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Die Schale der Orange abreiben und mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Sollte der Teig etwas zu trocken sein, ein wenig von dem Saft der Orange dazugeben. Den Teig nicht zu dünn auf einer bemehlten Fläche ausrollen und in Streifen schneiden (meine hatten etwa eine Größe von 7 cm x 1,5 cm). Die Teigstreifen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und für etwa 12 Minuten backen. Die Kekse sollten gut ausgebacken sein, da sie sonst leicht auseinanderbrechen.

Nachdem die Kekse vollständig abgekühlt sind, jeweils die dunkle und die Vollmilchschokolade schmelzen und die Kekse mit einer Seite hineintauchen. Die Schokolade vor dem Verpacken oder Servieren aushärten lassen.

Orangen-Chili-Kekse

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz