16.11.2014

Caramel White Chocolate Macadamia Cookies

Immerhin einen Lichtblick gab es an diesem trüben Novembersonntag: die Aussicht auf eine Ladung ofenwarme Cookies mit weißer Schokolade, Macadamias und köstlichem Karamellgeschmack. Die Kombination hört sich im ersten Moment vielleicht etwas mächtig an und ja, ein wenig ist sie das auch. Aber dafür passen die Zutaten unglaublich gut zusammen und die gesalzenen Nüsse bilden einen angenehmen Kontrast zur Süße des Karamells und der Schokolade.

Caramel White Chocolate Macadamia Cookies
Caramel White Chocolate Macadamia Cookies

Zutaten für 24 Stück

Für den Teig:
350 g Mehl
200 g Butter
200 g Karamellcreme (s. u.)
100 g Zucker
100 g weiße Schokolade
100 g Macadamianüsse (gesalzen)
1 TL Vanilleextrakt
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz

Für die Karamellcreme:
100 g Zucker
100 ml Sahne
1 EL Butter

Zubereitung

Als erstes die Karamellcreme vorbereiten. Dafür den Zucker vorsichtig und unter ständigem Rühren in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Sobald der Zucker flüssig ist, die Sahne in kleinen Schritten hinzugießen. Sollte das Karamell dabei wieder hart werden, kann es bei etwas mehr Hitze einfach wieder geschmolzen werden. Am Schluss die Butter unterrühren und die Karamellcreme etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 175°C vorheizen. Die weiße Schokolade sowie die Macadamias in mehr oder weniger grobe Stücke hacken. Die restlichen Zutaten einschließlich der nicht mehr heißen Karamellcreme in eine Schüssel geben und miteinander verkneten. Am Schluss die Schokolade und die Macadamias hinzufügen. Pro Cookie jeweils einen gehäuften Teelöffel Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Teigkugeln mit der Hand platt drücken und etwas in Form drücken. Nun für 10 bis 12 Minuten backen bis die Ränder leicht gebräunt, aber der Rest der Cookies noch blass ist.

Caramel White Chocolate Macadamia Cookies

Kommentare:

  1. für mich hört sich bei dieser Zutatenkombination nichts zu mächtig an, sie klingt nahezu perfekt! Mmmh. Fragt sich nur, wo ich jetzt schnellstmöglich eine Ladung deiner Cookies herbekomme?! Vielleicht sollte ich jemand engagieren, der die Masterarbeit übernimmt... ;) Liebe Grüße, Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Für Macadamia Nüsse habe ich ja eine böse Schwäche...und für Salz auch. Ich werd' ja manchmal noch komisch angeguckt, wenn ich Salziges mit Süßem kombiniere, dabe ist das eine himmlische Kombination.
    Christine

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz