15.01.2014

Brokkoli-Haselnuss-Quiche mit Cranberries und Schinken

Brokkoli und Schinken gehören sicher zu den Klassikern unter den Quichefüllungen. Um etwas Abwechslung in dieses leckere, aber altbekannte Gericht zu bringen, habe ich es um Haselnüsse und Cranberries ergänzt. Eine äußerst schmackhafte Ergänzung!

Brokkoli-Haselnuss-Quiche mit Cranberries und Schinken
Brokkoli-Haselnuss-Quiche mit Cranberries und Schinken

Zutaten

Für den Teig:
100 g Mehl
100 g gemahlene Haselnüsse
80 g Butter
1 Prise Salz

Für die Füllung:
1 Brokkoli
50 g Schinkenwürfel
50 g Haselnüsse
50 g getrocknete Cranberries
150 ml Sahne
150 ml Milch
3 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die gemahlenen Haselnüssen, Mehl, Butter und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls der Teig zu trocken ist, ein kleines bisschen kaltes Wasser dazugeben. Anschließend dünn ausrollen und in die Form legen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen damit er sich beim Backen nicht wölbt und für 10 Minuten vorbacken.

Währenddessen den Brokkoli kleinschneiden und Haselnüsse sowie Cranberries grob hacken. Sahne, Milch, Eiern und die Gewürze verquirlen. Den Brokkoli auf dem Teigboden verteilen, mit der Sahnemischung übergießen und anschließend Haselnüsse, Cranberries und Schinkenwürfel darauf streuen. Für 40 bis 60 Minuten backen. Sollte der Rand zu dunkel werden, die Quiche im Ofen einfach mit etwas Backpapier oder Alufolie abdecken.

Brokkoli-Haselnuss-Quiche mit Cranberries und Schinken

Kommentare:

  1. Verrückt! Was für eine schöne und verlockende Kombination! Das werde ich demnächst mal ausprobieren. Merci und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin kein grosser Broccolifan, aber diese Quiche gefaellt mir. Muss ich mir merken! Thanks.

    AntwortenLöschen
  3. Ohne den Schinken wäre das auch sicherlich was für mich! Die Kombination mit Haselnüssen und Cranberries klingt köstlch! Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Schaut sehr lecker aus und wird ohne Schinken bestimmt nachgekocht.

    AntwortenLöschen
  5. mhmm das klingt aber gut!! gerade die cranberries finde ich gut in der kombination!
    müssen wir unbedingt mal ausprobieren.
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  6. Dein Quiche ist die reinste Augenweide. Großartig! Schade, dass mein Herr Schatz und Mittagskocher keinen Schinken mag und manchmal allergisch auf Haselnüsse reagiert. Pfff. Bleibt mir nur zuzusehen und zu staunen. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Se ve delicioso y elegante la quiche super original el relleno me encanta,abrazos.

    AntwortenLöschen
  8. Servus! Diese Quiche ist wirklich cool! Eine Frage hätte ich: wenn man dazu einen Dip oder eine Soße machen würde, welchen würdest du machen? Vielen leckren Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich könnte mir einen einfachen joghurtdip dazu vorstellen: pfeffer, salz, ein paar frische kräuter. guten appetit! :)

      Löschen

Impressum/Datenschutz