22.05.2013

Roggenmischbrot mit Hefe

Nicht ganz so aufwändig wie ein Roggenmischbrot mit Sauerteig, ist dieses hier, das aus einem einfachen Hefeteig gemacht wird. Lecker ist dafür allemal und wenn man etwas variieren möchte, kann man darin auch noch Körner oder Saaten verarbeiten.

Roggenmischbrot mit Hefe
Roggenmischbrot mit Hefe

Zutaten für eine Kastenform

500 g Roggenmehl
200 g Weizenmehl
450 ml Wasser
20 g frische Hefe
1 1/2 TL Salz
Kürbiskerne

Zubereitung

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. In die Form geben, mit Kürbiskernen bestreuen und so lange bei Zimmertemperatur gehen lassen, bis die Größe des Teiges sich etwa verdoppelt hat. Den Ofen auf 200°C vorheizen und das Brot 60 bis 70 Minuten darin backen. Es ist fertig, wenn es sich beim Dagegenklopfen hohl anhört.

Roggenmischbrot mit Hefe

Kommentare:

  1. hast du brotrezepte ohne hefe? hab nämlich ne allergie.würde mich freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein passendes rezept habe ich tatsächlich: http://berlinerkueche.blogspot.de/2012/03/brot-mit-joghurt-und-mohren.html

      Löschen
  2. uij - also so vom foto her hätte ich noch nicht einmal einen unterschied zum sauerteigbrot entdeckt. naja, und die kürbiskerne überzeugen mich eh direkt von jedem brot.

    liebe grüße von der luna

    AntwortenLöschen
  3. Bäckst du mit Umluft?

    Habe dein Brot grade nachgebacken (ist auch gut geworden) aber bei mir brauchte es irgendwie fast anderthalb Stunden.. Komisch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich backe ohne umluft! aber ich glaube, die backzeiten variieren einfach von ofen zu ofen recht stark, auch wenn 90 minuten doch ziemlich lang erscheinen. ;)

      Löschen

Impressum/Datenschutz