22.03.2013

Pizzabrot mit Knoblauch und Petersilie

Für dieses leckere Pizzabrot habe ich auf ein Rezept aus Jamie Olivers "Genial italienisch" zurückgegriffen. Der Teig, der auch für normale Pizzen sehr zu empfehlen ist, wird richtig knusprig und das Pizzabrot schmeckt sogar kalt noch gut.

Pizzabrot mit Knoblauch und Petersilie
Pizzabrot mit Knoblauch und Petersilie

Zutaten für ein Pizzabrot

Für den Teig:
200 g Mehl
50 g Hartweizengrieß
170 ml Wasser
10 g frische Hefe
1 TL Salz

Für den Belag:
1 Knoblauchzehe
1 Hand voll frische Petersilie
Olivenöl, Grobes Meersalz

Zubereitung

Der Teig sollte mindestens eine Stunde vor dem Backen vorbereitet werden, damit er Zeit zum Gehen hat. Dafür zunächst die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen, bis sich die Größe etwa verdoppelt hat.

Anschließend den Ofen auf 250°C vorheizen. Die Petersilie in Streifen schneiden, die Knoblauchzehe fein hacken oder pressen und mit einem guten Schuss Olivenöl vermischen. Den Teig dünn auf einem mit Mehl bestäubten Backpapier ausrollen und mit einem scharfen Messer an mehreren Stellen einschneiden. Nun die Petersilien-Knoblauch-Mischung gleichmäßig darauf verteilen, mit Salz bestreuen und für etwa 10 Minuten backen bis das Pizzabrot an den Rändern goldbraun wird.

Pizzabrot mit Knoblauch und Petersilie

Kommentare:

  1. Mir läuft gerade ehrlich das Wasser im Mund zusammen!!
    Das muss ich irgendwann unbedingt nachmachen.
    Hab ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmhhhhh.... das klingt absolut nach einem Nachmach-Kandidat für den morgigen Feiertag! Sehr schön.

    Schöne Ostern Dir!

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz