19.12.2012

Risotto mit Zitronen-Rosmarin-Pangrattato

Zur Abwechslung zeige ich mal wieder etwas Herzhaftes: ein köstliches, von Jamie Oliver inspiriertes Risotto mit Zitronen-Rosmarin-Pangrattato. Das Risotto selbst kommt mit wenigen Zutaten aus, die man dadurch sehr gut herausschmecken kann. Mit Zitronenschale und Rosmarin ist das Pangrattato die perfekte Ergänzung.

Risotto mit Zitronen-Rosmarin-Pangrattato
Risotto mit Zitronen-Rosmarin-Pangrattato

Zutaten

Für das Risotto:
1 Tasse Risottoreis
2 Stangen Sellerie
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Tasse Weißwein
ca. 600 ml Brühe
50 g Parmesan
Butter, Olivenöl, Pfeffer

Für das Pangrattato:
2 Scheiben Brot
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone (Schale)
1 Zweig Rosmarin
Olivenöl, Salz

Zubereitung

Selleriestangen, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln bzw. hacken. In Olivenöl und etwas Butter andünsten. Sobald die Zwiebel glasig wird, den Reis hinzugeben und nach ein paar Minuten den Weißwein hinzugießen. Mit Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Brühe in mehreren Schritten eingießen und jeweils einkochen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Am Schluss den geriebenen Parmesan unterrühren.

Währenddessen kann man schon mal das Pangrattato vorbereiten. Dafür das Brot (sehr gut eignen sich z. B. Ciabatta und andere Weißbrote oder auch, wie hier verwendet, Sauerteigbrote) mit der Knoblauchzehe und dem Rosmarin sehr fein hacken oder in der Küchenmaschine zerkleinern. Mit der Zitronenschale und etwas Salz vermischen und in Olivenöl anbraten, bis die Brösel braun und knusprig sind.

Zum Servieren das Pangrattato auf das Risotto streuen.

Risotto mit Zitronen-Rosmarin-Pangrattato

Kommentare:

  1. Das sieht köstlich aus. Tolle Fotos und wunderbares Rezept. Vielen Dank dafür und ein schönes Weihnachtsfest für Dich!

    AntwortenLöschen
  2. mh......das wird definitiv nachgekocht! Danke!!!

    AntwortenLöschen
  3. ich danke Ihnen für diesen Artikel Ich mag sehr viel

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz