12.07.2012

Chili con carne

Das gute alte Chili con carne - mein Lieblingsrezept für diesen Klassiker ist inspiriert von Jamie Oliver, mit schön viel Gemüse, Kichererbsen und einer Prise Zimt. Schmeckt am besten mit einem Klecks Joghurt und frischem Fladenbrot.

Chili con carne
Chili con carne

Zutaten

400 g Rinderhackfleisch oder Tatar (ich nehme immer zweiteres)
1 Zwiebel
1 Paprika
1 Stange Sellerie
1 Möhre
1 Glas Kichererbsen
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Tomaten (800 g)
2 Knoblauchzehen
2 bis 3 Chilischoten
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Lorbeer, Piment, Kreuzkümmel, Zimt, Joghurt

Zubereitung

Zwiebel, Möhre, Sellerie, Paprika, Knoblauchzehen und die Chilischoten fein würfeln. Das Hackfleisch in Olivenöl anbraten, bis es bröselig wird. Das klein geschnittene Gemüse sowie ein bis zwei Lorbeerblätter und ein paar Pimentkörner dazugeben. Mit einer Prise Zimt, ein wenig Kreuzkümmel sowie Salz und Pfeffer würzen. Kurz andünsten lassen.

Kichererbsen, Mais und Kidneybohnen unter klarem Wasser abspülen und anschließend unter die restlichen Zutaten mischen. Die Tomaten ebenfalls hinzugeben, eventuell mit etwas Zucker abschmecken. Das Chili nun so lange köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Mit ein wenig Joghurt servieren.

Chili con carne

Kommentare:

  1. Das klingt lecker!
    Bei mir gibt es immer noch nen guten Schuss Rotwein dazu. Und da mit den Kichererbsen werde ich auch mal probieren!
    Das klingt lecker!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. rotwein kann ich mir auch sehr gut darin vorstellen! werde ich auch mal testen. :)

      Löschen
  2. Ich war so begeistert von der 1. Seite deines kleinen Blogs, dass ich SOFORT Leserin wurde :) Hut ab! Das schafft kaum Jemand.

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz