13.04.2012

Braided Lemon Bread [gefüllter Hefezopf]

Das perfekte Einsatzgebiet für Lemon Curd ist dieser von smitten kitchen inspirierte Hefezopf. Der passt nicht nur zu Ostern, sondern wertet auch sonst jedes Frühstück auf.

Braided Lemon Bread
Braided Lemon Bread
Braided Lemon Bread

Zutaten

400 g Mehl
250 ml Milch
75 g Zucker
20 g frische Hefe
150 g Lemon Curd
150 g (Mager)Quark
1 Ei
1 El Vanillezucker
Hagelzucker

Zubereitung

Die Milch leicht erwärmen und 50 Gramm Zucker sowie die Hefe darin auflösen. Mit dem Mehl verkneten und zugedeckt mindestens eine Stunde gehen lassen. Der Teig wird besser, je länger gehen kann - ich habe meinen schon am Abend zuvor vorbereitet und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Das Ei verqirlen und etwa 3/4 davon mit dem Quark, den restlichen 25 Gramm Zucker und dem Vanillezucker vermischen. Den Teig rechteckig ausrollen und auf dem mittleren Drittel die Quarkmasse und das Lemon Curd verteilen. Nun mit einem scharfen Messer die Ränder des Teiges gleichmäßig einschneiden und übereinanderlegen, so dass möglichst keine Lücken vorhanden sind. Noch einmal für mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.

Ofen auf 175°C vorheizen. Den Zopf mit dem restlichen Ei bepinseln, den Hagelzucker daraufstreuen und für 25 bis 30 Minuten backen.

Braided Lemon Bread

Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja lecker aus! Ich mag Lemon Curd sehr gerne und freue mich immer über Rezepte für dessen Verwendung! Lieben Dank dafür!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, freut mich, dass es dir gefällt! :)

      Löschen

Impressum/Datenschutz