02.02.2012

Maisrisotto

Weil es so lecker war und weil ich sonst selten bis nie etwas mit Mais koche, habe ich gleich noch ein neues Rezept damit ausprobiert. Es stellte sich heraus, dass Risotto und Mais sehr gut miteinander harmonieren und ich dieses Gericht mit Sicherheit wiederholen werde.

Maisrisotto
Maisrisotto

Zutaten für zwei bis drei Portionen

1 Tasse Risottoreis
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Tasse Weißwein
500 ml Brühe (evtl. auch etwas mehr oder weniger, je nachdem, welche Tasse man zum Abmessen vom Reis benutzt)
300 g Mais (entweder 3 frische Maiskolben oder aus der Dose)
100 g Sour Cream
Butter, Olivenöl, Pfeffer, Parmesan

Zubereitung

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe klein schneiden und in Butter sowie ein wenig Olivenöl glasig dünsten. Den Reis hinzugeben und kurz mitdünsten. Den Weißwein hinzugießen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Nach und nach die Brühe dazugießen, bis der Reis gar ist. Den Mais und die Sour Cream unterrühren und mit Pfeffer abschmecken (bei frischem Mais können die Körner auch schon früher mitgekocht werden). Am Schluss mit viel gehobeltem Parmesan bestreuen.

Maisrisotto

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz