29.02.2012

Beef Stew mit Zitrone, Rosmarin und Knoblauch

Noch ein Gericht aus der Zeit, zu der es noch kälter draußen war und man dringend etwas brauchte, um sich aufzuwärmen. Das abgewandelte Rezept von Jamie Oliver schmeckt aber nicht nur an kalten Tagen gut, denn dank frischer Zitrone, Rosmarin und Knoblauch, ist es nicht unbedingt ein typisches Wintergericht. Übrigens ist es auch ohne Fleisch sehr lecker.

Beef Stew with Lemon, Rosemary and Garlic
Beef Stew with Lemon and Rosemary
Beef Stew with Lemon, Rosemary and Garlic

Zutaten für etwa drei Portionen

600 g Rindfleisch
2 Pastinaken
2 Möhren
3 Kartoffeln
1 Süßkartoffel
1 Zwiebel
1 Handvoll Salbeiblätter
1 Glas Rotwein
2 Knoblauchzehen
1 Zweig Rosmarin
1 Zitrone (Schale)
Mehl, Olivenöl, Pfeffer, Brühe

Zubereitung

Das Fleisch würfeln und mit Mehl bestäuben. Zusammen mit dem Salbei scharf in Olivenöl anbraten. Das kleingeschnittene Gemüse dazugeben und kurz schmoren lassen. Mit Wein und so viel Brühe aufgießen, dass Fleisch und Gemüse gerade bedeckt sind. Mit Pfeffer würzen und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist - das kann zwischen zwei und vier Stunden dauern.

Wenn das Beef Stew fertig ist, die Knoblauchzehen und die Rosmarinnadeln fein hacken und mit der Zitronenschale mischen und kurz vor dem Servieren über den Eintopf streuen.

Beef Stew with Lemon and Rosemary

1 Kommentar:

  1. Uiuiui, hier isses ja lecker & hübsch! Hierher komm' ich wieder... und zwar per geklautem Link...

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz