09.12.2011

Parmigiana di melanzane [Überbackene Auberginen in Tomatensauce]

Neulich war ich mal wieder auf dem Markt und musste einfach ein paar von diesen kleinen Auberginen mitnehmen. Geschmacklich unterschieden sie sich zwar nicht sonderlich von den normal großen, aber mit viel Mozzarella überbacken und serviert mit frischem Baguette sind sie so oder so lecker.

Parmigiana di melanzane
Parmigiana di melanzane
Parmigiana di melanzane

Zutaten für eine kleine Auflaufform

500 g Auberginen
1 Dose Tomaten (400 g)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Kugel Mozzarella
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Petersilie oder Basilikum

Zubereitung

Die Auberginen in Scheiben schneiden, leicht salzen und für eine Weile in einem Sieb abtropfen lassen.

Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch klein hacken und in Olivenöl andünsten. Die Tomaten hinzugeben, mit Pfeffer, Salz und Zucker abschmecken und köcheln lassen.

Nun die Auberginenscheiben je von beiden Seiten in einer Pfanne anbraten. Die angebratenen Auberginen abwechselnd mit der Tomatensauce in eine Auflaufform schichten und am Schluss mit dem in Scheiben geschnittenen Mozzarella belegen. Das Ganze bei 200°C etwa 20 Minuten backen bzw. so lange, bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist.

Vor dem Essen mit frischer gehackter Petersilie oder Basilikum bestreuen.

Parmigiana di melanzane

1 Kommentar:

  1. Schönes Rezept! Sehr lecker, einfach und schnell (1 Stunde inklusive Backofenzeit). Werde beim nächsten Mal nur einen kräftigeren Käse nehmen.

    AntwortenLöschen

Impressum/Datenschutz