17.11.2011

Mandelkuchen mit Himbeeren und Limettensirup

In diesem Kuchen wurden endlich die letzten Limetten vom Markteinkauf verarbeitet. Dafür habe ich mehrere Rezepte kombiniert, abgewandelt und verfeinert und bin äußerst zufrieden mit dem Ergebnis. Mir schmeckt der Kuchen warm am besten, aber auch am nächsten Tag, wenn der Sirup eingezogen ist, ist er ziemlich gut.

Mandelkuchen mit Himbeeren und Limettensirup
Mandelkuchen mit Himbeeren und Limettensirup

Zutaten für eine kleine Springform

90 g gemahlene Mandeln
60 g Mehl
80 g Zucker
100 g Butter
2 Eier
1 TL Vanillezucker
1 TL Backpulver
100 g Himbeeren

Für den Sirup:
2 Limetten
40 g Zucker

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Alle Zutaten bis auf die Himbeeren mit dem Mixer verrühren. In die Form geben und die Himbeeren auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. Einen Esslöffel Zucker drüberstreuen. Den Kuchen für etwa 45 Minuten backen. Sollte er von oben zu dunkel werden, einfach mit einem Stück Backpapier abdecken und weiterbacken.

Für den Sirup die Limetten ausdrücken (es sollten 60 bis 75 ml Saft dabei herauskommen) und mit dem Zucker aufkochen (ich habe übrigens braunen Zucker genommen, daher die dunkle Farbe). Ein paar Minuten köcheln lassen und dabei gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt.

Sobald der Kuchen fertig ist aus der Forn nehmen und sofort mit dem Sirup begießen.

Mandelkuchen mit Himbeeren und Limettensirup

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz