16.10.2011

Taboulé [Couscoussalat]

Eigentlich ist Taboulé ein typisches Sommeressen für mich, aber heute hatte ich trotz der eisigen Temperaturen mal wieder Appetit darauf. Immerhin schien ja auch die Sonne, also gab es mit der Decke auf den Knien ein Schälchen Taboulé zum Mittag.

Tabouleh
Tabouleh

Zutaten

1/2 Tasse Couscous
1 Bund Glatte Petersilie
1 Paprika
2 Möhren
1/2 Gurke
1/2 rote Zwiebel
1/2 Feta
1 Zitrone
Olivenöl, Pfeffer, Instantbrühe

Zubereitung

Das Couscous mit der doppelten Menge kochendem Wasser und ein wenig Salz oder Brühe aufgießen. Anschließend abdecken und für ein paar Minuten ziehen lassen bis die Körner das Wasser komplett aufgesogen haben und gar sind. In der Zwischenzeit alle anderen Zutaten klein schneiden und aus dem Saft der Zitrone, Olivenöl und Pfeffer ein Dressing mischen. Wer es lieber mild mag, kann auch nur den Saft einer halben Zitrone nehmen. Nun alles miteinander vermischen und gut abkühlen lassen. Man kann das Taboulé als Beilage essen oder pur, zum Beispiel mit einem Klecks Joghurt und frischer Minze.

Tabouleh

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Impressum/Datenschutz